SmartHome

Netatmo Wetterstation inklusive Regenmesser zum Sparpreis

In einer aktuellen Aktion, welche nur am heutigen Tag gilt, könnt Ihr die bekannte Wetterstation von Netatmo zu einem besonders günstigen Kurs bekommen. Der Angebotspreis ergibt sich dabei nicht aus der Station selbst, erst durch den Regensensor, welcher normal zusätzlich erworben werden muss, wird die Aktion so lukrativ. Laut unserem Preisvergleich gibt es die Netatmo Wetterstation aktuell für 135 Euro in anderen Online-Shops, während für den Regensensor nochmals 59 Euro hingeblättert werden müssen, was uns zu einem Gesamtpreis von 194 Euro führt. In der heutigen Aktion bekommt Ihr das Set aber bereits für 155 Euro, ein Preis, der durchaus als lukrativ angesehen werden kann, wenn man mit der Wetterstation bereits geliebäugelt hat.

netatmo_wetterstation_1

Die Netatmo Wetterstation besteht aus zwei Modulen für den Innen- und Außenbereich und wird komplett per Smartphone oder Tablet gesteuert. Die beiden Module sind dabei aus schimmerndem Aluminium gefertigt und in einem zylinderartigen Design gestaltet, welches mittig eine LED-Leiste beherbergt. Das Innenmodul gibt Euch dabei Messwerte zur Temperatur, CO2-Gehalt, Lärmpegel und der Luftfeuchtigkeit, während das Außenmodul auf den Lärmpegel verzichtet, Euch aber dafür den Luftdruck zusätzlich anzeigt. Hier gibt es dann auch eine Wetterprognose sowie auch die gefühlte Temperatur. Wir haben Euch die Netatmo Wetterstation bereits in einem Review ausführlich vorgestellt, sodass wir die Informationen diesmal etwas kürzer halten.

netatmo_regensensor_titel

Ebenfalls zum heutigen Set gehört der Netatmo Regensensor, mit dem die Niederschlagsmenge analysiert werden kann, die Daten fließen dabei ebenfalls in die gleiche Applikation, welche sehr ansprechend gestaltet ist und für iOS und Android kostenlos heruntergeladen werden kann. Sobald der Regen beginnt, werdet Ihr zudem auch über Push benachrichtigt. Eine Netatmo Wetterstation kann dabei mit maximal einem Regensensor betrieben werden. Die heutige Aktion ist auf 150 Netatmo-Sets begrenzt.

Read More

Im Angebot: Netatmo Welcome WLAN-Kamera mit Gesichtserkennung

Immer mehr bekannte Hersteller drängen mit einer WLAN-Kamera auf den Markt, mit denen Ihr in eurem smarten Zuhause für etwas mehr Sicherheit sorgen könnt. Ein sehr bekanntes Modell ist die Netatmo Welcome WLAN-Kamera, welche wir Euch hier bereits vorgestellt haben und die heute zum Online-Bestpreis zu bekommen ist.

Mit der Netatmo Welcome WLAN-Kamera bekommt man dabei ein Modell, welches optisch durchaus gelungen ist und hinsichtlich des zylinderartigen Designs an die Wetterstation des Unternehmens erinnert. Die in Gold gehaltene WLAN-Kamera punktet mit einem schlichten aber modernen Design und wird aus eloxiertem Aluminium hergestellt. 

netatmo_home_kamera_1-1024x915

Zu den Features der Netatmo Welcome gehört die Gesichtserkennungstechnologie, eine End-to-End-Verschlüsselung sowie Alarmerkennung. Die Einrichtung wird dabei über die iOS und Android-App bewerkstelligt, dies gilt auch für die generelle Steuerung der Kamera. Hier bekommt man Zugriff auf Live-Video, bereits getätigte Aufnahmen sowie Benachrichtigungen, wenn die Kamera eine Bewegung registriert hat.  

Der Hersteller nennt außerdem eine 1080p Full- HD-Auflösung mit 130-Grad-Sichtfeld sowie eine Nachsichtfunktion dank integrierter Infrarot-LEDs und das verbaute Mikrofon. Die Stromversorgung wird bei der Netatmo Welcome über ein Micro-USB-Netzteil sichergestellt, zur Offline-Speicherung legt der Hersteller außerdem eine Micro-SD-Karte dem Packungsinhalt mit bei. 

Die Netatmo Welcome WLAN-Kamera kann in der heutigen Aktion (ohne Prime ab 15 Uhr), welche bis 19 Uhr gilt, für einen Preis von 159,99 Euro erworben werden. Der nächstgelegene Preis liegt laut unserem Preisvergleich bei 188 Euro, sodass man bei Interesse ohne Bedenken zugreifen kann.

Die Netatmo Welcome kann übrigens mit den Netamo Tags kombiniert werden, welche für noch mehr Sicherheit sorgen sollen. Einfach am Fenster oder einer Tür platzieren und eine Benachrichtigung erhalten, sobald diese geöffnet bzw. eine Vibration festgestellt wird. 

Read More

Smarte Beleuchtung von Philips, Elgato und Osram zum Sparpreis

Wenn ihr bislang noch nicht für eine smarte Beleuchtung daheim gesorgt habt, könnt Ihr heute bei verschiedenen Systemen einsteigen, welche ordentlich im Preis gesenkt sind, allerdings auch ein Prime-Abo voraussetzen. Reduziert sind einige Module aus den Systemen Philips Hue, Osram Lightify sowie Elgato, die Angebotspreise sind dabei noch die nächsten 12 Stunden gültig bzw. solange der Vorrat reicht.

philips_hue_E27 Starter Set

Als Erstes hätten wir hier das Philips Hue 10 W A60 E27 Starter Set, welches aus drei LED-Lampen und einer Bridge besteht. Mit der Smartphone-App könnt Ihr jede gewünschte Farbe einstellen, Timer setzen, die Lampen als Wecklicht nutzen aber auch eine Synchronisation zur Musik wählen. Ebenfalls reduziert wurde das Philips Hue Tap, mit dem die Steuerung auch ganz ohne mobiles Gerät möglich ist. 

Für das Start Set von Philips Hue zahlt man aktuell nur 139 Euro, während in anderen Shops ein Preis von 166 Euro fällig wird. Für den Hue Tap werden wiederum regulär 51 Euro verlangt, heute zahlt Ihr nur 44,95 Euro.

elgato_avea_flare

Ebenfalls per Smartphone gesteuert wir die Elgato Area Flare, welche einen Akku beherbergt, der bis zu 8 Stunden Betriebszeit ermöglicht. Diese eignet sich demnach optimal um diese regelmäßig zu verstellen, quasi dorthin, wo man gerade eine schöne Atmosphäre erzeugen will. Für die schön gestaltete Lampe zahlt man normal einen Preis von 91,94 Euro, heute darf man für 77,95 Euro zugreifen

Zu guter letzt noch die OSRAM LIGHTIFY LED-Glühlampe, mit der man die Farbtemperatur zwischen Warmweiß (2.000 Kelvin) und Tageslicht (6.500 Kelvin) mit dem Smartphone einstellen kann. Entscheidet man sich für dieses Modul, wird man normal mit einem Preis von 32 Euro zur Kasse gebeten, heute heißt es sparen, das Preisschild wurde mit 27,95 Euro bedruckt. 

Read More

Gewinnspiel: Smappee Gas- und Wassermonitor mit passender Smartphone-App

Aus dem Hause Smappee haben wir Euch bereits den Energiemonitor in einem ausführlichen Review vorgestellt. Mit diesem ist die Analyse eurer Stromaktivitäten Zuhause sehr einfach möglich, die ihr zudem auch optimieren könnt, indem Ihr Stromfresser ausfindig machen und diese ausmisten könnt. Das Unternehmen bietet seit Kurzem ein weiteres Gadget für das smarte Zuhause an, auch hier geht es wieder um eine Möglichkeit eure Kosten zu senken, auch wenn es sich diesmal um den Gas- bzw. Wasserverbrauch handelt. Bevor wir Euch das Gerät etwas genauer vorstellen, möchten wir auch direkt das Gewinnspiel, bei dem Ihr einen Smappee Gas- und Wassermonitor gewinnen könnt, ankündigen, genauere Informationen findet Ihr am Ende dieses Beitrages.

Smappee_GasWater_Devices

Mit dem Smappee Gas- und Wassermonitor könnt Ihr ganz smart die Messungen des Gas- und Wasserzählers erfassen, welche wiederum in der kostenlosen Smappee-App auf dem Smartphone oder Tablet mit iOS- oder Android-Betriebssystem einsehbar sowie analysierbar sind. Ihr könnt das smarte Gadget dabei entweder einzeln oder zusammen mit dem Energiemonitor nutzen, sodass ein Kauf beider Geräte nicht nötig ist. Solltet Ihr den Smappee Gas- und Wassermonitor einzeln verwenden wollen, muss aber sichergestellt werden, dass euer Tablet oder Smartphone den Standard Bluetooth 4.0 LE unterstützt. Zusammen mit dem Energiemonitor muss wiederum sichergestellt sein, dass beide Geräte nicht mehr als 10 bis 20 m voneinander entfernt aufgestellt sind.

Smappee
Preis: Kostenlos
Smappee
Preis: Kostenlos

Nachdem die jeweilige Applikation heruntergeladen wurde, muss der Smappee Gas- und Wassermonitor natürlich noch mit dem Smartphone verbunden werden, bevor dies passiert, müsst Ihr die beiliegenden Batterien einlegen. Diese sollen übrigens laut den Informationen des Herstellers bis zu drei Jahre halten, dann kann man diese sehr einfach austauschen. Dann geht es an die generelle Installation, hierfür wird auf dem Gas- und/oder Wasserzähler ein optischer oder magnetischer Sensor angebracht, der die Zählerdaten ausliest. Die Sensoren werden dabei direkt am Zähler befestigt, und dann mit dem Monitor verbunden, welcher über eine integrierte elastische Halterungsbefestigung verfügt, die an einer Gas- oder Wasserleitung angebracht wird.

Smappee_GasWater_Rückansicht_1

Optischer oder magnetischer Sensor?

Wenn sich auf dem vorhandenen Zähler eine reflektierende Folie auf einer Zahl des Rollenzählwerks befindet, kann der Zähler mit einem optischen Sensor ausgelesen werden. Diese Folie befindet sich meist auf den Ziffern 6, 8, 9 oder 0. Der optische Sensor wird die Reflexion der rotierenden Ziffern 0, 6, 8 oder 9 nutzen, um die Anzahl der Umdrehungen des Zählers zu erfassen. Auf diese Weise zählt er die Wasser- oder Gasmenge in Kubikmeter. Der optische Sensor kann auch bei Zählern mit drehenden Zeigern verwendet werden. Hier wird der Lichtstrahl des optischen Sensors von den rotierenden Zeigern des Zählers unterbrochen. Auf diese Weise erfasst der Sensor die Anzahl der Umdrehungen und damit den Gas- oder Wasserverbrauch. Wenn der Zähler Teile hat, die Bewegung sichtbar anzeigen, wie kleine Zeiger, Reflektoren oder Räder mit einer daran angebrachten Blende, muss der optische Sensor verwendet werden.

Andere Zähler haben keine reflektierenden Ziffern auf dem Zählwerk, aber seitlich eine Öffnung, in die man den magnetischen Sensor einführen kann. Diese Zählermodelle verfügen über einen eingebauten rotierenden Magneten, der den Wasser- oder Gasverbrauch registriert. Der magnetische Sensor registriert, wann der integrierte Magnet im Zähler das Ende der Öffnung passiert. Auf diese Weise wird der aktuelle Wasser- oder Gasverbrauch erfasst. Mit einem magnetischen Sensor auslesbare Zähler sind an der kleinen Öffnung zu erkennen, die sich links oder rechts unten am Zähler befindet.

An dieser Stelle sei noch zu erwähnen, dass die meisten Gaszähler mit einem optischen Sensor ausgelesen werden, bei den Wasserzählern wiederum ist in meistens der magnetische Sensor die richtige Wahl.

smappe_gas_wasser_monitor_1

Nachdem der Smappee Gas- und Wassermonitor ordentlich installiert wurde, kann es mit dem Messen, Analysieren und Sparen auch schon losgehen. Die Daten werden dabei in Echtzeit übermittelt, der Monitor erkennt außerdem auch undichte Wasser- und Gasleitungen. Hier kann man als User die Reaktionsempfindlichkeit per App einstellen, sodass das System bei einem ungewöhnlichen hohen Verbrauch, von einem Leck ausgeht. Das Unternehmen erwähnt hier aber auch, dass dies bei der Wasserverbrauchsmessung deutlich besser funktioniert bzw. dass bei Usern, welche mit Gas heizen, dementsprechend im Winter ein deutlich höherer Verbrauch zu verzeichnen sein wird, als es im Sommer der Fall ist.

Bereits nach wenigen Tagen hat Smappee „begriffen“, wie viel Wasser der Nutzer zum Duschen, für ein Vollbad usw. verbraucht. Nehmen wir einmal an, dass ein von Smappee in relativ kurzer Zeit erfasster Höchstverbrauch (wie z. B. ein Vollbad) 150 Liter in 10 Minuten entspricht, dann wird Smappee dies als Bezugswert verwenden. Sobald der Nutzer ununterbrochen etwas mehr als 150 Liter verbraucht, ist sehr wahrscheinlich etwas nicht in Ordnung. Smappee stellt dies fest und benachrichtigt den Nutzer sofort – hier muss aber hinzugefügt werden, dass dieses Feature nur in Verbindung mit dem Energiemonitor möglich ist. Dies gilt übrigens auch für die Echtzeit-Daten aus der Ferne. Nutzt man den Gas- und Wassermonitor als einzelnes Gerät, muss man für die Datenübertragung um die 20 bis 30 Meter entfernt sein, dann werden die Daten über Bluetooth automatisch verschickt. Smappee speichert die stündlichen Werte dabei rund einen Monat lang im Gerät, sodass die Nutzung auch möglich ist, wenn der Zähler nicht in der Wohnung vorzufinden ist, dann aber sollte man sich mit dem Smartphone ein Mal im Monat in der Nähe des Monitors befinden.

smappe_gas_wasser_monitor

Mit dem Smappee Gas- und Wassermonitor bekommt Ihr also einen sehr guten Einblick in den Wasser- und Gasverbrauch in Eurem eigenen Zuhause. Somit könnt Ihr ein sehr gutes Gefühl für den eigenen Verbrauch bzw. die Nutzung bekommen und hier eventuell euer Verhalten optimieren. In den Grafiken der App wird der Höchst- und Tiefststand im Verbrauch angezeigt. Anhand dieser Grafiken lässt sich erkennen, ob man energiebewusst lebt. Wenn die Grafik beispielsweise um 4 Uhr morgens einen Anstieg im Gasverbrauch aufzeigt, kann es sein, dass der Thermostat nicht optimal eingestellt wurde. Zahlreiche Studien belegen, dass der Echtzeit-Einblick in den eigenen Energieverbrauch zu Einsparungen von 10 Prozent und mehr führen kann. Zu erwähnen sei hier noch, dass das Unternehmen einen sehr hohen Wert auf den Datenschutz legt, dies bedeutet, dass die registrierten Daten komplett anonym gesichert werden.

Galerie  – Smappee Gas- und Wassermonitor

Der Smappee Gas- und Wassermonitor kann über den eigenen Smappee Online-Shop für einen Preis von 119 Euro erworben werden. In anderen Online-Shops ist dieser bislang nicht verfügbar.

Der Gewinner vom Smappee Gas- und Wassermonitor lautet: Michel Andre Ihrke

Read More

User Review – Danalock Smartlock – Intelligentes Türschloss mit passender App + neuen Montageservice

Wer die Eingangstür schon immer mal mit einer Smartphone-App steuern wollte, sollte sich das heutige User Review mal durchlesen. Unser Community User Daniel hat sich das Danalock Smartlock Türschloss angeschafft und versorgt uns mit seinen ersten Eindrücken zur Installation, aber auch zu den Funktionen im Alltag.

Für das Danalock Bluetooth Smartlock habe ich mich entschieden, da ich den Gedanken ganz nett fand nicht immer nach dem Haustürschlüssel kramen zu müssen, gerade wenn man die Hände voll hat, eine nervige Angelegenheit. Gleich vorweg – die Auto-Unlock Funktion des Danalock, ist für mich das Highlight.

Danalock_V125_Mit Zylinder

Montage

Da ich handwerklich nicht der routinierte Profi bin und daher vor dem Kauf noch skeptisch war an meiner Haustür ein Schloss auszutauschen, gestaltete sich die Montage des Danalock erfreulich einfach. Im Lieferumfang sind 4- Zylinder enthalten, sodass sich schnell die passende Größe gefunden hat. Ebenfalls liegen im Paket noch verschiedene Schrauben zur Befestigung bei. In meinem Fall brauchte ich diese gar nicht, da die Schrauben des vorhandenen Schlosses, perfekt zur Montageplatte des Danalock passten. Dennoch gut, dass auch hier mitgedacht wurde und verschiedene Schrauben gleich beiliegen. Die Montage war bei mir in 15-20 Min. erledigt. Die Qualität vom Material sowie die Verarbeitung des Danalock sind sehr gut und fühlen sich robust an.

danalock_smartlock_ios_app_1-1024x989

Konfiguration

Nach dem Download der App (in meinem Fall iOS mit iPhone 6) und erfolgreicher Erstellung eines kostenfreien Danalock-Zugangskontos, war auch das Koppeln über die Bluetooth-Verbindung mit dem Danalock schnell erledigt. Bei der Konfiguration der Schlosseinstellung in der App gibt es einige Einstellungsmöglichkeiten, die ganz individuell dabei helfen das Danalock auf die eigene Tür anzupassen. Wichtig war bei mir die Richtung der Drehung zu optimieren – “Gegen den Uhrzeigersinn” und den Drehwinkel “400°”, sowie auch das Verhalten “Türfalle öffnen”. Dies ist von Tür zu Tür natürlich unterschiedlich, zeigt aber auch, dass hier das Schloss individuell gut angepasst werden kann.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Danalock
Preis: Kostenlos

Service

Der Service über den deutschen Vertrieb ist mehr als top! Wer also im Vorfeld Fragen hat bei der Einrichtung oder zu Konfiguration, findet hilfreiche Unterstützung. Freundlich, transparent, hilfsbereit und da man dort auch mit dem Hersteller in engem Austausch steht, werden Verbesserungsvorschläge und Hinweise sehr geschätzt und weitergegeben. Hilfreich sind auch die YouTube Videoanleitungen, in diesen zeigt man genauestens die Montage sowie Installation.

danalock_Installationsservice

Montage-Service – Neu

Der Einbau des Danalock V125 ist durch den Kunden selbst möglich. Eine ausführliche Anleitung in Papierform und des Montagevideo auf www.smartlock.de führen Schritt für Schritt durch den Montageprozess. Bei der Installation entstehen keine Schäden oder Veränderungen an der Tür, zur Anbindung werden nur bereits vorhandene Schraublöcher benutzt. Wer bei der Montage auf Nummer Sicher gehen möchte, greift auf den bundesweiten Danalock-Installationsservice zurück. Über eine kostenfreie Telefonnummer wird ein Termin mit einem Fachmann des Kooperationspartners Cervis vereinbart. Dieser montiert das Schloss an der Tür, installiert es in der Danalock-App und weist den Besitzer in die Funktionsweise und Bedienung des Danalock V125 ein. Dieser Rundum-Sorglos-Service ist bundesweit zu einem Festpreis von 79,95 Euro inklusive An- und Abfahrt buchbar. Ebenfalls neu ist, dass das Schloss mit einem längenverstellbaren Zylinder verfügbar ist. (Pressemitteilung: 20.06.2016)

Fazit

Das Danalock-Schloss tut, was es tun soll. Es lässt sich über die App öffnen/schließen und der physische Haustürschlüssel kann getrost in der Tasche, oder sogar zu Hause bleiben. Die App wirkt an einigen Stellen noch etwas rudimentär, funktioniert aber ohne Probleme und die wichtigsten Konfigurationsmöglichkeiten lassen sich einstellen. Im besten Fall macht man das auch nur einmalig. Und auch eine optische Überarbeitung der App wurde schon in Aussicht gestellt.

Die Auto-Unlock-Funktion lässt sich separat in der App aktivieren, wenn man sich im definierten GPS-Bereich befindet und das Schloss in der Nähe ist, wird dieses mit der Funktion automatisch geöffnet. Bei der Ersteinrichtung vom Auto-Unlock sollte man darauf achten, dass eine Bluetooth-Verbindung zum Schloss besteht und man einen guten GPS-Empfang zur Lokalisierung hat. Eventuell mit dem Smartphone einfach mal kurz ans geöffnete Fenster stellen. Verlässt man später mit aktivierter Auto-Unlock-Funktion den Bereich, wird dies mit einer Push-Benachrichtigung signalisiert, genauso wie beim Betreten des Bereichs. Die Auto-Unlock-Funktion ist wie eingangs bereits erwähnt für mich ein tolles Feature, funktioniert in meinem Fall aber leider nicht immer 100%, so wird teilweise das Betreten des Bereichs nicht registriert. Das mag von Standort zu Standort, je nachdem wo das Schloss im Einsatz ist, auch besser- oder schlechter funktionieren. Auch durch ein Softwareupdate kann hier bestimmt noch optimiert werden.

Für mein Empfinden dauert es auch 1-2 Sekunden zu lange bist die Bluetooth-Verbindung zum Schloss aufgebaut ist. Gerade im Vergleich zu modernen Bluetooth-Headsets oder anderen Geräten, die teils in 1-2 Sekunden bereits eine Verbindung haben, dauert es beim Danalock 4-5 Sekunden. Subjektiv 1-2 Sekunden zu lange, sodass man zunächst vor der Tür steht und wartet, bis das Schloss reagiert. Es lassen sich auch digitale Schlüssel an Familie und Freunde versenden, was in der App sehr einfach gelöst ist. Zudem lassen sich die Schlüssel mit und ohne Zeitbeschränkung einrichten.

All-in-all ist für mich die Anschaffung des Danalock mit 229,- EUR Anschaffungspreis richtig gewesen. Die Grundfunktionen werden zufriedenstellend erledigt, lediglich die erwähnten Kritikpunkte könnten noch optimiert werden. Eine Aussicht darauf, dass kontinuierlich an der App, den Funktionen, der Stabilität und Zuverlässigkeit gearbeitet wird, bestätigen meine Kaufentscheidung.

Read More

Review: WLAN-Steckdose Edimax Smart Plug SP-2101W mit Smartphone-App und Strommessung

Wer kennt das nicht, ein Elektrogerät wird im Wohnraum platziert und die Steckdose ist schwer erreichbar – wir haben bei uns mindestens drei solcher Fälle. Für dieses Problem gibt es schon länger WLAN-Steckdosen von unterschiedlichen Anbietern, die über das Smartphone gesteuert werden können. Wir haben uns hierfür den Edimax Smart Plug SP-2101W angeschaut, welcher auch die Möglichkeit bietet, den verbrauchten Strom anzuzeigen. Anders als bei anderen Anbietern, gibt es kein vollwertiges System mit weiteren Modulen für andere Einsatzzwecke, sodass dieser besonders für User, die tatsächlich nur eine WLAN-Steckdose benötigen, interessant sein könnte.

edimax_smartplug_SP-2101W_wlan_steckdose_ios_5

Technische Details

  • Betriebsspannung: 100–240 V AC
  • Netzfrequenz: 50–60 Hz
  • Belastbarkeit:EU: 16A/230 V AC
  • WLAN IEEE 802.11b/g/n
  • Abdeckung: Bis zu 10M
  • Frequenzband: 2.4000 –2.4835 GHz
  • WLAN-Sicherheit: WEP,WPA/WPA2,WPS
  • Protokoll: Client UDP, TCP/IP, HTTP
  • Informationen zum Stromverbrauch: Strom, KW, KWH
    • Genauigkeit: ±3% (PF 1.0)
    • Datenaktualisierung: Alle 5 Sekunden

Der Edimax Smart Plug SP-2101W wird aus glänzendem Kunststoff gefertigt und ist sauber verarbeitet. Auf der vorderen Seite ist ein schwarzer Reset-Button integriert, aber auch zwei LEDs finden hier ihren Platz. Eine davon zeigt eine aktive Netzwerkverbindung an, die Zweite ist für die Bereitschaftsanzeige gedacht. Hier drüber befindet sich außerdem noch eine manuelle Taste, wenn das Smartphone mal nicht in der Nähe liegt. So gibt es an dem Gerät nichts zu bemängeln, lediglich etwas kleiner hätte dieser ausfallen können. So kommt der Edimax Smart Plug SP-2101W auf Maße von 105x64x60 mm und wiegt 170 Gramm.

Edimax Smart Plug SP-2101W – iOS App

Damit der Edimax Smart Plug SP-2101W per WLAN (IEEE 802.11b/g/n) genutzt werden kann, muss erst die kostenlose iOS oder Android App heruntergeladen werden (Unser Test bezieht sich auf die iOS-App). Die Einrichtung ist dabei wirklich einfach. Dazu wechselt man in die WLAN-Einstellungen des iPhones und verbindet sich mit dem Netz des Smart Plugs. Jetzt wird der Plug in der App automatisch gefunden und kann ins eigene WLAN-Netzwerk eingebunden werden. Alles wird gut erklärt und die komplette Installation hat nur wenige Minuten gedauert. Ist diese erledigt, kann der Smart Plug in jede gewünschte Steckdose daheim oder im Büro angesteckt werden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

EdiPlug
Preis: Kostenlos

Wenn man die App nach der Einrichtung startet, wird man stets mit einem Startbildschirm begrüßt, dieser präsentiert direkt alle verbundenen Smart Plugs. Hier kann man den Plug direkt vom Startscreen mit einem Button einfach ein- und ausschalten. Im WLAN funktionierte dies ohne Zeitverzögerung, im mobilen Netz waren es aber auch lediglich 5 Sekunden, eine gute Leistung. Betätigt man das komplette Feld in der Übersicht, erscheint eine kleine Grafik im unteren Bereich. Diese informiert über den Stromverbrauch des gerade angeschlossenen Gerätes. Hier kann man sich die einzelnen Werte auch noch mal detaillierter anschauen. Dazu wurden die Buttons “Now“ und “Usage“ unterhalb der Grafik platziert. Diese präsentieren die Werte noch mal etwas übersichtlicher und auch eine Grafik ist vorhanden.

Das Design der App ist sehr schlicht und könnte optisch definitiv ein Redesign spendiert bekommen. Zwar ist die Stromverbrauchsgrafik recht gelungen, der Rest sieht aber sehr langweilig aus. In wenigen Fällen mussten wir die Applikation leider auch neu starten, da diese den Dienst verweigert hat, dies sollte aber mit einem Update lösbar sein. Beim Ein-und Ausschalten ist das User Interface sehr einfach gestaltet worden. Möchte man aber Zeitpläne oder Budgets einstellen, muss man sich durch unübersichtliche Menüs durchkämpfen. Auch hier sollte man unbedingt Hand anlegen. In der aktuellen Version lassen sich auch keine Bezeichnungen verändern, normalerweise kann jeder Smart Plug mit gewünschter Bezeichnung benannt werden. Edimax bietet außerdem noch Mail-Benachrichtigungen an, diese treten in Kraft, wenn zum Beispiel ein Stromverbrauchs-Budget erreicht ist.

Galerie – Edimax Smart Plug SP-2101W

Fazit

Der Edimax Smart Plug SP-2101W wird aus Kunststoff gefertigt und ist sauber verarbeitet worden. An dem Gerät haben wir nichts auszusetzen, lediglich die Größe des Smart Plugs erscheint uns etwas zu groß. Das Ganze sieht aber bei der iOS-App nicht mehr so positiv aus. Das Design wirkt langweilig und vor allem auch das User Interface sollte bei den Zeitplanungen definitiv überdacht werden. Hier gibt es bestimmt mehrere Wege, die uns einfallen würden, wie man dies einfacher lösen könnte. So wirkt die Applikation auf jeden Fall nicht zeitgemäß, wenn man diese mit Konkurrenzprodukten vergleicht. Dennoch war die App mit wenigen Ausnahmen recht stabil und das Ein-und Ausschalten hat stets einwandfrei funktioniert. Auch der angegebene Stromverbrauch ist und im Test positiv aufgefallen, dieses Feature ist übrigens nur im aktuellen Modell verfügbar. Wer noch mehr sparen möchte, kann sogenannte Budgets anlegen, hat das verbundene Gerät den Verbrauch erreicht, wird es automatisch abgeschaltet. Die Hardware und die Kernfunktionen haben uns im Test überzeugt, dennoch können wir keine eindeutige Kaufempfehlung aussprechen. Verantwortlich für diesen Umstand ist die iOS App, sollte diese komplett überarbeitet werden, wäre unser Fazit deutlich positiver ausgefallen.

Der Edimax Smart Plug SP-2101W kann für einen Preis von 45 Euro über Amazon bestellt werden, alternativ einfach einen Blick in unseren Preisvergleich werfen.

Read More

Withings Home – Moderne WLAN-Kamera mit Luftsensoren – bald kompatibel mit HomeKit

Wie man das eigene Zuhause etwas sicherer gestalten kann, haben wir bereits mit der Netatmo Welcome sowie der Myfox Security Camera gezeigt. Eine weitere Alternative zur Überwachung der eigenen vier Räume kommt aus dem Hause Withings. Das Unternehmen ist bereits im Segment Gesundheit-Gadgets sehr bekannt.

Die Kamera Withings Home verfügt über einen 5 MP-Sensor, mit dem Aufnahmen bis zu 1080p möglich sind, das Unternehmen spricht hier von 30 Bildern in der Sekunde. Ebenfalls interessant ist das 135° Weitwinkelobjektiv, ist die WLAN-Kamera (WiFi 2×2 MIMO 2,4GHz) an einer guten Position aufgestellt, lässt sich somit ein recht großer Bereich überwachen. Aber auch das Design der Withings Home ist anders als bei der Konkurrenz. Das Unternehmen entscheidet sich für eine Holzoptik, welche auf den Bildern schon sehr gelungen ausschaut. Auch sollte die Holzoptik die Kamera etwas besser tarnen können.

withings_home_wlan_kamera_1-915x1024

Ist die Kamera Withings Home aufgestellt und per kostenloser iOS-App konfiguriert, werden bei Aktivitäten im aufgestellten Raum automatisch Videos angefertigt, die auch außerhalb der Wohnung abgerufen werden können. Hierfür wird eine Übertragung über die eigenen Server genutzt, das Unternehmen verspricht hier aber höchste Sicherheitsmaßnahmen, damit keine Unbefugten Zugriff zu den Videoaufnahmen erhalten können. Wie auch bei anderen Modellen kann der Anwender bei neuen Aktivitäten im Aufnahmebereich eine Push-Mitteilung erhalten, die aufgenommenen Videos sind dabei so angefertigt, dass man am eigenen Smartphone oder Tablet auch Zoomen kann, Withings gibt hier einen 12-fachen Zoomfaktor an. Aber auch ein Livebild der Wohnung inklusive Zoom-Möglichkeit kann abgerufen werden und die Kamera kann auch im Dunkeln weiter aufzeichnen.

Neben Live-Bild und fertigen Aufnahmen, werden auch Geräusche durch die Withings Home wahrgenommen und aufgezeichnet. Hierfür verbaut das Unternehmen zwei digitale Mikrofone und einen 2W Lautsprecher. Somit ist auch eine Zweiwege-Kommunikation möglich und theoretisch kann die WLAN-Kamera auch als Baby-Monitor ihren Einsatz finden. Wie bereits beim Smart Body Analyzer verbaut Withings auch wieder einige weitere Sensoren. Diese messen neben den erwähnten Bewegungen und Audiosignalen auch Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und auch die Luftqualität (VOC) wird dem User angezeigt.

withings_home_homekit

Bald komatibel mit HomeKit

Wie das Unternehmen Withings heute bekannt gibt, wird die moderne Kamera “Home“ab September auch mit Apples HomeKit kompatibel sein. Apple hat hier gestern auf der WWDC neue Features in diesem Bereich vorgestellt, die Withings eine optimale Einbindung ermöglichen. Besitzer der Kamera und einem Homekit-kompatiblen Smartphone wird es demnach dann auch möglich sein, die Kamera per Siri zu steuern, um diese an- und auszuschalten oder die Raumluftqualität zu überprüfen. Natürlich können Anwender auch die smarten Szenen von HomeKit mit der Withings Home nutzen, mit den eingebundene Geräte gleichzeitig gesteuert werden.

Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Szenen zu erstellen. “Das Haus verlassen” beispielsweise könnte beinhalten, dass das Home eingeschaltet wird, ihre Haustür sich verschließt und die Heizung runter gedreht wird. – Das alles mit nur einem einzigen Kommando vom iPhone oder iPad aus.

Die Withings Home ist übrigens optisch veränderbar, das Unternehmen bietet hierfür einige Skins an Die kleine Kamera kommt auf Maße von 87x75x75 mm und wiegt 226 Gramm, die Stromversorgung wird über ein Micro-USB-Kabel 5V 2A sichergestellt. Bei Interesse könnt Ihr die kleine Kamera ab 186 Euro über Amazon und einige weitere Online-Shops erwerben, im Preisvergleich kann man den günstigsten Preis wählen.

 

Read More

Netatmo Full-HD-Kamera “Welcome“ mit Gesichtserkennungstechnologie

Nachdem wir euch heute bereits mit der “Myfox Camera“ ein Smart-Home-Gadget im Bereich Sicherheit für eigene Zuhause vorgestellt haben, möchten wir euch auch direkt auf eine Alternative hinweisen, auch wenn die Features etwas anders umgesetzt sind. Speziell geht es um die Netatmo “Welcome“, eine Kamera, die ebenfalls mit dem Smartphone verbunden wird und Fernzugriff erlaubt. Dank fortschrittlicher Gesichtserkennungstechnologie identifiziert “Welcome“ Personen und sendet den Namen der erkannten Person an das Smartphone des Welcome-Besitzers. Die leistungsstarke Kamera filmt dabei in Full-HD-Auflösung, verfügt über einen weiten 130-Grad-Aufnahmewinkel und einen Nachtsichtmodus.

netatmo_home_kamera_1-1024x915

Welcome – Hochentwickelte Gesichtserkennung

Die Technologie zur Gesichtserkennung soll eine bahnbrechende Neuerung auf dem Smart-Home-Kameramarkt sein: Welcome identifiziert Personen, ordnet diesen Namen zu und meldet unbekannte Personen, die im Haus durch die Kamera aufgezeichnet werden. Welcome erkennt Familienmitglieder und informiert Eltern darüber, wann die Kinder von der Schule nach Hause kommen („ Lily wurde gesehen”).

Die Kamera soll dabei denen Sicherheit garantieren, die für ihre pflegebedürftigen Eltern sorgen, Kinder haben oder ein Ferienhaus besitzen. Die Wifi-fahige Kamera soll dem Nutzer durch ihre hoch entwickelten Funktionen Gewissheit bieten, wenn dieser auf Reisen oder außer Haus ist. Mit Hilfe der Welcome App können Benutzer ihre Benachrichtigungen zusätzlich individuell personalisieren.

„Seit der ersten Prasentation von Welcome auf der CES, der führenden Messe für Consumer Electronics 2015, boomt der Smart-Home-Markt regelrecht. Das Feedback zur Gesichtserkennungstechnologie ist durchweg positiv und wir arbeiten beständig daran, Smart-Home-Produkte von heute noch smarter zu machen. Mit der Einführung von Welcome auf dem deutschen Markt, weiß der Verbraucher künftig, wer das Haus betritt und wann dies geschieht. Welcome bringt Sicherheit nach Hausa” Fred Potter, Grunder und CEO von Netatmo

Integrierte Features

Bei Welcome sind folgende Funktionen bereits im Produktpreis enthalten: Benachrichtigungen, Videoaufzeichnungen und Datenspeicherung sowie eine chronologische Übersicht von Ereignissen. Es ist kein Vertrags- oder Abonnementsabschluss notig und jegliche Zusatzkosten entfallen. Die Nutzung der App ist natürlich auch komplett kostenfrei.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Netatmo Security
Preis: Kostenlos

Welcome zum Schutz der Privatsphäre

Welcome wurde mit größtem Respekt vor der Privatsphäre entwickelt und sorgt für Sicherheit, ohne das Gefühl von ständiger Überwachung zu geben. Die Einstellungen sollen vollständig personalisierbar sein und der Nutzer kann individuell entscheiden, bei welchem Familienmitglied Benachrichtigungen geschickt werden oder Videos aufgezeichnet werden sollen. AIle Videos und Identifikationsdaten werden ausschließlich auf der Kamera und nicht in der Cloud gespeichert, wodurch zusätzliche Kosten zur Datenspeicherung umgangen werden. Darüber hinaus erfolgt der Zugriff auf das HD Videomaterial der Kamera über eine verschlüsselte Verbindung mit dem Smartphone. So gewährleistet Welcome ein Höchstmaß an komfortablem Schutz und Sicherheit.

Unkompliziert und benutzerfreundlich

Die Handhabung von der Netatmo Welcome ist unkompliziert: Die Kamera muss lediglich angeschlossen und mit der kostenlosen Netatmo Welcome App verbunden werden. Die Welcome App ist ab iOS 8 und für Android-Geräte im jeweiligen App Store erhältlich. Der Dashboard-Bildschirm der App – nutzbar auf Smartphone, Tablet oder PC – zeigt alle Personen, die sich aktuell im Haus aufhalten und bietet einen Livestream zu den Geschehnissen. Der Timeline-Bildschirm listet zurückliegende Ereignisse auf und bietet die Möglichkeit, sich vergangene Videos noch einmal anzuschauen.

Welcome ist eine Full-HD Kamera mit einem 130-Grad-Aufnahmewinkel, die bei jedem Lichtverhältnis und im Nachtmodus Aufnahmen in hervorragender Bildqualität tätigen kann. Welcome ist aus eloxiertem Aluminium hergestellt und fügt sich, dank dem puristisch gehaltenen Design, in jedes Interieur ein.

Technische Details

  • Gesichtserkennungstechnologie
  • Hervorragende Bilder, 1080p Full- HD-Auflosung, extra groBe 2-Mikron- Pixel
  • Umfangreiches 130-Grad-Sichtfeld
  • Hervorragende Nachtsicht aufgrund hoher Lichtempfindlichkeit und leistungsstarkem Infrarot-LED
  • Datenverschlüsselung nach Bankenstandard
  • In wenigen Minuten installiert
  • Wi-Fi oder Ethernet-Verbindung
  • Integriertes Mikrofon
  • Stromversorgung durch Mikro-USB-Netzteil
  • Micro-SD-Karte im Lieferunnfang enthalten (8GB)
Read More

Mehr Sicherheit fürs eigene Zuhause – “Myfox Home Alarm“ und “Security Camera“

Das Unternehmen Myfox, welches sich mit der Sicherheit für das eigene Zuhause beschäftigt, bietet die fernsteuerbare Alarmanlage “Myfox Home Alarm“ und die “Myfox Security Camera“ – zwei einfache und dabei ästhetische Lösungen, um Einbrüche im Eigenheim zu verhindern, so der Hersteller. Beide Produkte wurden 2015 außerdem mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem CES Innovation Award, dem iF Design Award und zuletzt mit dem Red Dot Award.

„Wir haben die üblichen Sicherheitsstandards überdacht und wollen jetzt ein Produkt anbieten, dass einfach zu bedienen und so intuitiv wie effizient ist. Diese Technologie soll den Alltag der Menschen unkompliziert verbessern“, erklärt Jean-Marc Prunet, Geschäftsführer von Myfox.

myfox_securitycamera_2

Myfox Home Alarm– Ein einfaches und effizientes Sicherheitssystem

Die intuitive Alarmanlage Myfox Home Alarm ist per App über das Smartphone von überall aus steuerbar und soll einfach zu bedienen sein. Myfox setzt bei seiner Produktlösung bewusst auf Abschreckung und bietet ein System, das dank der modernen IntelliTAG-Einbruchsensoren Einbrüche bereits im Vorfeld verhindern soll. Sobald ein Nutzer das Haus verlässt, wird die Alarmanlage aktiviert  –  kehrt er wieder zurück, erkennt Myfox Home Alarm dies und deaktiviert sich automatisch.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Myfox Home Control
Preis: Kostenlos

Um sein Eigenheim im Auge zu behalten, kann der Benutzer einem vertrauenswürdigen Netzwerk aus Familienmitgliedern und Freunden Überwachungsrechte zuweisen. Die Fernbedienung für die Anlage, Key Fob, ermöglicht die Benutzererkennung und dadurch die freihändige Deaktivierung der Anlage. Außerdem kann der Benutzer damit überprüfen, wer jeweils gerade kommt oder geht. Die Idee ist, das System an den Lebensrhythmus und die Bedürfnisse der Familie einfach anzupassen.

Myfox Home Alarm zeichnet sich durch ihre schlanke Ästhetik aus, die sich diskret in die Wohnungseinrichtung einfügt. Damit ist sie nicht nur zuverlässig, sondern auch unaufdringlich. Sie ist eine einfach zu installierende Fertiglösung und kann innerhalb von wenigen Minuten ohne Kabel und ohne Bohrer eingerichtet werden. Monatliche Gebühren fallen nicht an.

myfox_securitycamera_3

Fokus auf IntelliTAGTM

Die modernen IntelliTAGTM-Sensoren für Türen und Fenster analysieren Oberflächenschwingungen, um zwischen gewöhnlichen Ereignissen und potenziellen Gefahren zu unterscheiden. Bei einem Einbruchsversuch wird der Alarm ausgelöst und es wird eine Push-Benachrichtigung an das Smartphone des Benutzers gesendet.

myfox_securitycamera_1

Myfox Security Camera – Eine innovative Kamera zum Schutz der Privatsphäre

Als ebenfalls ganz besonders gilt die Kamera mit einer fernsteuerbaren Blende, bleibt die Überwachungskamera nur dann in Betrieb, solange es der Nutzer wünscht – bei Bedarf kann die Blende runtergefahren werden, um die Privatsphäre zu schützen. Ein Klick auf dem Smartphone und die mechanische Blende mit Motorantrieb schließt sich und bedeckt vollständig das Objektiv. Die mechanische Blende der Kamera kann so konfiguriert werden, dass sie sich automatisch öffnet, wenn der Nutzer das Haus verlässt.

myfox_securitycamera_app_1

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Somfy Protect
Preis: Kostenlos

Das Zuhause immer im Blick

Ein integrierter Infrarot-Bewegungsmelder soll dabei die geringsten Bewegungen melden, sowohl bei Tag als auch bei Nacht. Sollte der Strom unerwartet ausfallen, zeichnet die Myfox Security Camera dank der einsetzbaren Batterien weiter und ohne Unterbrechungen auf. Die Myfox Security Camera liefert neben der HD-Bildqualität einen großen Sichtwinkel, der den Überblick über ein gesamtes Zimmer erlaubt, plus Nachtsicht- und Zoomfunktion. Zudem hat die Kamera eine zuverlässige Anwesenheitserkennung an Bord, die es ermöglicht, die im Haus befindlichen Personen zu sehen und mit Ihnen zu sprechen.

Das Aufzeichnungssystem CloudMyfox:

  • Aufzeichnung und Speicherung bis zu 30 Tage Dauerbetrieb
  • Die wichtigsten Ereignisse des Tages mühelos finden dank Zeitleiste
  • Zugriff auf die Aufzeichnungen von überall auf der Welt

Read More

Netatmo Wetterstation bekommt einen Regensensor

Die geniale Netatmo Wetterstation mit iOS Integration haben wir euch bereits in einem sehr ausführlichen Review vorgestellt. Das Unternehmen entwickelt das tolle Konzept stetig weiter und erweitert die Stationen um einen Regensensor, welcher ab sofort über Amazon bestellt werden kann. Eine Meldung über die eigene Homepage wurde nun auch veröffentlicht.

netatmo_regensensor_grafik-1024x902

Wir arbeiten schon sehr lange mit der tollen Wetterstation und freuen uns über den Regensensor, welcher für einen Preis von 69 Euro gekauft werden kann. Die Qualität der Netatmo Wetterstation Module ist einwandfrei und das Design ist einfach nur perfekt gelungen, und auch der Regensensor sieht optisch sehr modern aus, hat aber auch tolle Funktionen mit an Board. Zu bemerken sei noch das der Regensensor eine Erweiterung der Netatmo iOS Wetterstation ist, und diese dementsprechend separat dazu gekauft werden muss. Etwas schade finden wir aber, dass die Wetterstation nur mit einem Regensensor kompatibel ist, hier hätten wir uns eine größere Anzahl gewünscht. Hier einmal die Funktionen des neuen Regensensors.

  • Misst die aktuellen Niederschlagsmengen und erstellt via kostenloser App Regenprotokolle und andere Statistiken!
  • Benachrichtigt euch bei Regeneinbruch direkt auf dem Smartphone
  • Perfekt um optimale Giesmengen zu errechnen, um zum Beispiel Pflanzen ideal zu pflegen!
  • “Durchlauf-Messer” – Keine Leerung notwendig!
  • Art der Messung: Niederschlagskippwaage
  • Messbereich: 0,2 mm/h bis 900 mm/h
  • Messtoleranz: 1 mm/h
  • Verbindung zur Netatmo iOS Wetterstation via WLAN
  • Kompatibel mit iPhones, iPads und Android ab 4.0

Die tolle Wetterstation ist so beliebt, dass auch einige Apps von Drittanbietern unterstützt werden, hier wäre für uns die wichtigste App WeatherPro für das iPad und iPhone. Die tolle Wetter App ist in Verbindung mit MeteoEarth (iPad/iPhone) eine unserer beliebtesten Wetter Apps auf dem iDevice. Auch diese haben wir euch in einem Review auf apfelCheck.de genauestens vorgestellt.

Der neue Regensensor kann aktuell nur über Amazon bestellt werden und kostet 69 Euro, dabei wird eine Lieferung ab Mitte April angegeben.

Read More

Gigaset erweitert elements-System um Plug & Button

Mit elements hat Gigaset bereits 2013 den Schritt in den Wachstumsmarkt Smart Home vollzogen. Seitdem wurde die modulare Smart Home-Lösung mit Bewegungs-, Tür- und Fenstersensoren sowie einer Sirene und einer HD-Kamera in vielen Haushalten in Europa installiert. Die Modulare Struktur von elements gibt der Entwicklung die Möglichkeit flexibel auf Anfragen von Nutzern zu reagieren. Diese interessierten sich vor allem für eine aktive Steuerung von Geräten im Haus. Mit dem elements Plug und elements Button erweitert Gigaset nun sein bekanntes drahtloses Smart Home-System um zwei Komponenten, mit denen Nutzer nicht nur ihr Haus über eine Smartphone-App aus der Ferne überwachen, sondern jetzt auch aktiv steuern kann.

elements_plug

elements plug – die Steckdose mit Intelligenz

elements Plug ist die neue Schaltsteckdose des elements Systems, mit der Geräte im Haus einfach per Smartphone ein- und ausgeschaltet werden können. Dies kann manuell geschehen oder mithilfe eines Timers vorausschauend geplant werden. Durch das platzsparende Design kann plug problemlos in Mehrfachsteckdosen verwendet werden, ohne die Stromversorgung anderer Geräte zu stören. Obendrein besteht dank der Vernetzung innerhalb des Systems von elements die Möglichkeit, direkt und aktiv auf etwaige Ereignisse im eigenen Zuhause zu reagieren.

All das geschieht mit der Einbindung in die bestehende elements App, sodass Smartphone oder Webbrowser ausreichen, um zur Sicherheit des eigenen Heims beizutragen: Indem man beispielsweise möglichen Einbrechern vortäuscht, man wäre momentan Zuhause – obwohl man sich gerade im Urlaub befindet. Torsten Velker erklärt dies folgendermaßen:

„Man kann beispielsweise aus der Ferne das Licht einschalten oder einen Zeitplan erstellen, nach dem bestimmte Lichter und Geräte aktiviert werden sollen. Alles bequem über das Smartphone. Eine deutliche Abschreckung für Einbrecher, die nicht vermuten werden, dass das Haus leer steht.“

elements_button

elements button – schneller Zugriff auf das Smart Home

elements button ist der neue, intelligente Funkschalttaster des Systems. „Mit button muss man nicht jedes Mal das Smartphone zücken, wenn man beispielsweise die Stehlampe im Wohnzimmer vom Sofa aus bedienen will“, sagt Torsten Velker. Auf diese Weise können ganze Teile des elements-Systems auch analog gesteuert werden; ein Smartphone ist nur zur Einrichtung der grundlegenden Regeln notwendig. Dadurch kann es auch von Kindern oder Großeltern genutzt werden, die bislang vor der technischen Hürde zurückgeschreckt sind. Die verschiedenfarbigen Abdeckungen ermöglichen es außerdem, für jeden Hausbewohner einen personalisierten button im Haus zu platzieren und individuell zu programmieren. Eine Verwechslung der einzelnen Taster sollte so ausgeschlossen werden.

„Dank dieser Erweiterungen kann einfach jeder ein vorher konfiguriertes System nutzen. Kurz wie auf einen Lichtschalter gedrückt und das ganze Haus reagiert sofort“, betont Velker mit Verweis auf die neuen Regeln.

elements_button_Farben

Der neue Regelmanager

Die Kombination mit dem neuen Regelmanager in der App erlaubt es, mit einem Klick auch komplexe Regeln auszuführen, welche vom Kunden selbst bestimmt werden. So können zum Beispiel beim Verlassen des Hauses alle vernetzten Lichter ausgeschaltet und der Alarm aktiviert werden; nur durch einfaches Drücken des frei positionierbaren Tasters. Des Weiteren lassen sich alle Komponenten eines vorhandenen elements-Systems intelligent einbinden.

So hat man nun beispielsweise die Möglichkeit, genaue Zeitpläne und Auslöser wie das Öffnen der Balkontüre zu erstellen, um bestimmte Aktionen auszuführen – zum Beispiel die Aufnahme der elements camera oder das Einschalten des elements plugs. „Diese Wenn-dann-Szenarien wurden auch von vielen unserer Kunden angefragt“, sagt Velker und erläutert weiter:

„Wir als Gigaset können uns unmöglich alle denkbaren Szenarien vorstellen. Wir freuen uns daher auf das Feedback unserer Kunden, die uns zeigen werden, wofür die neuen Funktionen tatsächlich genutzt werden.“

Die smarte Schaltsteckdose elements plug wird ab Mitte September für 49,99 Euro erhältlich sein. Ab Anfang Oktober wird der Funktaster elements button für 34,99 Euro das elements System komplettieren. Beide Elemente werden bei ausgewählten Händlern und im elements Online-Shop zu finden sein. Das benötigte Starter-Kit gibt es bereits ab 150 Euro über Amazon, auch lassen sich die einzelnen Module nachkaufen.

Read More

Smappee bringt den Energiemonitor “Smappee Pro“ auf den Markt

Smappee, ein globaler Anbieter für Energie-Management-Lösungen, kündigt den Launch von Smappee Pro an, dem bisher einzigen Energiemonitor für klein- und mittelständische Unternehmen. Wir hatten auf unserem Portal bereits das Modell für den privaten Haushalt in einer Review vorgestellt. Auch mit Smappee Pro sehen Unternehmen in Echtzeit wie viel Energie sie verbrauchen und können die elektronischen Geräte im Büro über ein mobiles Endgerät fernsteuern – unabhängig vom individuellen Stromversorger. Mit Hilfe von hochentwickelten Algorithmen zur Aufschlüsselung des Energieniveaus erkennt Smappee Pro den Verbrauch bis hin zur Geräteebene. Für Unternehmen mit mehreren Standorten zeichnet Smappee Pro außerdem die Energieverbräuche der einzelnen Büros auf und vergleicht sie miteinander.

Smappee-Pro-Rendering-Green-Perspective

Im Zuge der Energiewende hat die deutsche Bundesregierung den Unternehmen ambitionierte Ziele gesteckt – auch klein- und mittelständische Unternehmen setzen die Steigerung der Energieeffizienz nun ganz oben auf ihre Agenda. Während viele große Firmen allerdings bereits auf Technologien setzen um ihren Stromverbrauch und die Kosten einzudämmen, gab es für die KMUs bisher noch keine geeignete und kosteneffiziente Lösung.

„Für die Entwicklung von Smappee Pro haben wir die Erfahrungen mit unseren Smart Home Technologien genutzt“, erklärt Stefan Grosjean, CEO und Mitgründer von Smappee. „Mit unserem Kernprodukt, dem Smappee Haushalts-Energiemonitor, und nun auch mit Smappee Pro, liefern wir Konsumenten und Firmenkunden wertvolle Energie-Informationen und geben ihnen die Möglichkeit ihre elektronischen Geräte aus der Ferne zu steuern. Damit fördern wir die Entwicklung eines nachhaltigen Umgangs mit Strom – nicht nur um Kosten zu sparen sondern auch langfristig für einen Kampf gegen den Klimawandel.“

Smappee-Pro-iPhones

Smappee Pro enthält die folgenden Features:

  • Einblicke in Echtzeit: Das Smappee Pro Web-Portal und die mobile App (für Android und iOS) zeigt Geschäftsinhabern und Betriebsleitern Echtzeit-Informationen zum Energieverbrauch und den -Kosten im Büro oder den verschiedenen Standorten. So zeigt Smappee Pro zum Beispiel wie viel Strom die Klimaanlage verbraucht und welche Kosten dafür zu einem bestimmten Zeitpunkt anfallen.
  • Umsetzbare Insight: Mit Hilfe der Echtzeit-Informationen erhalten Anwender auch die einfache Möglichkeit Stromfresser zu identifizieren um diese Geräte dann gegen ökonomischere Technik auszutauschen oder Nutzungsgewohnheiten zu ändern, die einen hohen Stromverbrauch verursachen. So verschickt die mobile App bestimmte Tipps und Ratschläge um Anwender beim Stromsparen zu unterstützen. Außerdem liefern Data-Mining-Tools hilfreiche Daten über den Stromverbrauch, die Ersparnisse oder den CO2-Fußabdruck des Unternehmens. Damit können Energie-Management-Teams in den Firmen aktiv werden.
  • Intelligente Kontrolle: Mit Smappee Pro können Anwender einzelne elektronische Geräte im Unternehmen von unterwegs aus steuern. Wenn ein Händler beispielsweise nach Ladenschluss feststellt, dass er bestimmte Geräte vergessen hat auszuschalten, kann er dafür die App auf seinem Handy oder Tablet verwenden. Die sogenannten Smart Logic Funktionen von Smappee Pro liefern Anwendern sogar die Möglichkeit automatische Zeitschaltpläne oder individuelle Befehle einzurichten. Zum Beispiel können Geräte miteinander gekoppelt werden oder Smappee steuert Geräte so, dass sie sich mit Sonnenaufgang ein- und mit Sonnenuntergang wieder ausschalten.
  • Solar-Energie: Smappee Pro misst auch die Produktion der Solaranlage eines Unternehmens, damit Anwender in Echtzeit wissen wann, wo und wie viel Energie produziert wird. Auch die Kostenersparnisse durch die Solarenergie werden dargestellt, so dass Geschäftsinhaber die Rentabilität ihrer Solaranlage beobachten können.

Smappee-Pro-ComfortPlug

Smappee Pro hat seinen Ursprung im Smart Home Markt und ist einfach und schnell zu installieren. Der Monitor besitzt neun Eingänge für Stromklemmen, die den Energieverbrauch des Unternehmens messen. Ergänzend dazu ermöglichen die  sogenannten Comfort Plugs, die zwischen Steckdose und elektronischem Gerät gesteckt werden, Automatisierungsfunktionen. Die Stromklemmen werden an die passenden Kabel im Sicherungskasten angeschlossen. Die Kommunikation mit der Smappee-Cloud erfolgt über Ethernet sowie optional über Wi-Fi oder 4G/3G/GPRS über USB-Dongle. Die Preisgestaltung variiert je nach Anzahl der Einheiten die ein Geschäft einsetzt.

Read More

Die Heizungssteuerung Netatmo-Thermostat jetzt auch bei uns verfügbar

Es ist schon sehr lange her, als wir die schön gestaltete Wetterstation fürs Zuhause vom Unternehmen Netatmo vorgestellt haben. Zu dieser wurde später noch ein Regensensor nachgeliefert. Schon länger steht fest, dass das Unternehmen an einer intelligenten Heizungssteuerung arbeitet, seit heute ist diese auch in Deutschland verfügbar.

Der Netatmo-Thermostat soll eine kleine Zentrale für die Heizungsanlage werden und lernt mit der Zeit, sich an das Verhalten des jeweiligen Besitzers im Bezug auf das Heizverhalten anzupassen. Damit sollen sich auf Dauer Kosten einsparen lassen. Das Unternehmen redet hier von einer möglichen Ersparnis von 25%. Aber natürlich ist es auch sehr komfortabel, das Smartphone zur Steuerung einsetzen zu können. Wir nutzen schon lange das MAX!-System und würden ungern auf die Technik verzichten.

netatmo_thermostat_1

Der kleine Thermostat ist recht modern gestaltet, könnte für viele Haushalte aber auch etwas zu bunt sein. Der Hersteller hat aber auch ein neutrales Modell in Grau/Weiß parat, die Farben können auch nachträglich ausgetauscht werden. Mittig ist ein Display integriert worden, mit der die Temperatur eingestellt werden kann. Dabei kann der Netatmo-Thermostat mit einem Kabel installiert werden, aber auch eine drahtlose Installation ist für das neue Home-Gadget kein Problem. Zwar wurde das Thermostat so entwickelt, dass es mit den meisten Heizungsanlagen kompatibel ist, prüfen sollte man dies aber vor dem Kauf schon. Hierfür hat das Unternehmen eine entsprechende Seite vorbereitet. Der kleine Plexiglas-Würfel kommt auf Maße von 83 x 83 x 22 mm.

Video – Netatmo-Thermostat

Neben der Möglichkeit, die Temperatur direkt am Thermostat einzustellen, gibt es noch die Alternative über das Webinterface oder der eigenen iOS-App, die für iPhone und iPad kompatibel gemacht wurde. Auf den Bildern sieht die App auf jeden Fall recht modern aus. Der Zugriff durch mehrere Personen ist möglich und natürlich können mit der App auch Temperaturwerte verändert werden. Man bekommt quasi den Zugriff zum Thermostat-Dashboard.

icon
Netatmo EnergyNetatmoUtilitiesFreeDownload

Das Netatmo-Thermostat kann für einen Preis von 174,90 Euro über Amazon bestellt werden. Die Lieferzeit wird aktuell mit 6 Tagen angegeben. 

Read More
Wichtige Info!
Wir haben zusammengepackt und sind umgezogen. Unsere Reviews, Angebote und Tutorials findet ihr nun auf unserem neuen Portal.
2019 (C) Alle Rechte vorbehalten.